blindgänger

wir stecken noch immer

in unseren kinderschuhen

und laufen damit durch

erwachsene welten

und wundern uns

dass unsere füsse

schmerzen

und sie uns nicht weit

tragen

wir kriechen

unter unsere babydecke

auf der suche nach schutz

und wärme

ziehen hier und

ziehen da

und wundern uns

dass wir ständig

frieren

wir sehen mit unseren

kinderherzen

in eine welt

die wir so

niemals wollten

und wundern uns

dass wir mit den jahren

innerlich

erblinden

als wir kinder waren

klein und voller neugierde

kannten wir keine angst

wir bewegten uns in

spielerischer sicherheit

ganz unbefangen

und frei

kannten keine grenzen

und waren

pure liebe

es waren die großen

die uns

das fürchten lehrten

die uns die liebe stahlen

das vertrauen nahmen

die uns zweifel überzogen

unsere flügel stutzten

und uns in anpassung

zwängten und unsere

kindlichen träume

zertraten

wir wuchsen auf

in unseren korsetts

wurden zu den großen

die nun

mit verkrümmten füßen

immerzu frierend

eingeschlossen

in ihren einsam

blinden

herzen

in einer welt

herumstraucheln

die uns das

fürchten lehrt

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Beobachtung, Freundschaft, Gedanken, Gedichte, Gefühle, Herz, Krieg, Leben, Leid, Liebe, Lyrik, Schmerz, Seele, Sehnsucht

Eine Antwort zu “blindgänger

  1. inderruheliegtdiekraft

    Es drückt schon eine gewisse Grundstimmung aus, die wahrscheinlich
    damit gesagt werden soll. Aber.
    „In eine Welt die wir so niemals wollten…….“
    Das lässt an der Welt, so wie sie ist, nichts Gutes.
    Ob das so gemeint ist?
    Ist denn da gar nichts was Freude macht?
    Das wäre zu traurig.
    Das ist wahrscheinlich auch nicht realistisch.
    Meinst du nicht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s