hoffnung

die jahre vergehen

und alles

alles

kommt zuverlässig wieder

nur du

nur du

bist festgefroren

mein bester freund

und mein schmerz

der bleibt

mein schmerz

der bleibt

während alles

um mich herum

fröhlich weiter

zieht

 

entlang

alter wege

gehe ich

wo wir einst

zusammen liefen

ist so lange her

ich kann noch immer

dein lachen hören

die worte

die du zu mir sprachst

doch deine spuren

verblassen

mit jedem jahr

ich klammere mich

immer noch

an die eine kraft

die hoffnung heisst

und schaue ich

in den himmel

des nächtens

treffen mich der sterne

reflexionen

brennen sich tief in mich

schreiben deinen namen

und mit jedem atemzug

denke ich an dich

ach,

könnte ich dich

wieder zurückholen

aus dem ewigen eis

ich wollte nichts mehr

als dass du einfach

wieder lebst

vor mir stehst

und mir dein lachen

zeigst

das wäre wirklich

ein wunder

das wäre einfach

unbeschreiblich

unbeschreiblich

wunderwunderschön…

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Freundschaft, Gedanken, Gedichte, Gefühle, Glück, Herz, Hoffnung, kämpfen, Kraft, Leben, Leid, Liebe, Lyrik, Schmerz, Seele, Sehnsucht, Sterne, Wunder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s